Silikonarmband

Ratgeber, Tipps & Trends 2020

Ratgeber für Silikonarmbänder

Armbänder gibt es schon lange und das in so vielen verschiedenen Ausführungen, Designs und Materialien. Nicht nur als modisches Accessoire, sondern auch als optisches Highlight, und in Kombination mit anderen Schmuckstücken, sehen Bänder um den Arm sehr schön aus. Auch als Statement können Armbänder eingesetzt werden und so eine musikalische oder andere Vorliebe ausdrücken. Die verschiedenen Materialien lassen auch verschiedene Stile zu. Besonders Silikonarmbänder sind in der letzten Zeit groß in Mode gekommen. Durch die schlichten und doch auffälligen Armbänder aus Silikon, lassen sich verschiedene Akzente setzen. Auch gibt es schon seit einiger Zeit sogenannte Energie-Armbänder, die positiv auf den Körper wirken. Ein Material, das schon lange nicht mehr günstig aussieht, sondern durch die verschiedenen Verarbeitungstechniken auch elegant und edel wirken kann. So bekommst du mit einem Silikonarmband, je nach Stil und Design, einen schönen Begleiter im Alltag, beim Sport oder am Abend zum Ausgehen. Wie du das passende oder die passenden Silikonarmbänder für dich und den jeweiligen Anlass findest, kannst du hier erfahren.

Armbänder und die Vielfalt

Armbänder gibt es aus vielen verschiedenen Materialien. Ob die verschiedenen Metalllegierungen wie Silber, Gold, Edelstahl oder Bronze, Leder, den verschiedenen Textilien, verschiedene Holzarten, Plastik oder auch Silikon. Schon lange ist es nicht mehr nur Frauen vorbehalten sich mit diesen schönen kleinen Schmuckstücken zu schmücken. Auch immer mehr Männer greifen zu dem Accessoire und geben ihrem Outfit damit den letzten Schliff. Während Metalllegierungen nicht alle Männer tragen können, gibt es doch verschiedene Armbänder aus anderen Materiealien, die die Männlichkeit hervorheben und für einen gekonnten Blickfang sorgen.

Armbänder lassen sich hervorragend mit anderen Schmuckstücken wie Uhren oder Ringen kombinieren und können auch im Alltag sehr gut getragen werden. Durch die vielen verschiedenen Designs und Modelle findet sich hier einfach für jeden Anlass das passende Armband.

Gerade Silikon ist im Laufe der letzten Jahre in Mode gekommen und ziert so nicht nur Frauen, sondern aus Männerarme. Sehr beliebt sind diese Armbänder als Uhrenarmband oder auch für den Sport. Das Material hat sich in der Verarbeitung deutlich weiterentwickelt und kann so auch sehr viel umfangreicher eingesetzt werden.

Silikon als Armband

Der Beginn der Silikonarmbänder und der daraus folgende Trend kam wohl von Luis Armstrong der 2004 bei der Tour de France mit seinem Silikonarmband den Kampf gegen den Krebs ausdrückte. Von da an, gab es, und gibt es heute noch, viele verschiedene Silikonarmbänder in unzähligen Farben und Aufdrucken. So kannst du mit diesen schlichten und einfachen Bändern deine Zugehörigkeit zu einer speziellen Gruppierung, einer Marke oder deine Unterstützung für eine Organisation ausdrücken. Viele Organisationen, wie die Krebshilfe oder die Aids-Stiftung verkaufen diese Armbänder und mit deinem Kauf spendest du etwas für die Organisation und drückst mit dem Tragen des Armandes deine Unterstützung und Anteilnahme aus.

Aber auch viele Marken, Unternehmen oder auch Veranstaltungen haben sich die Silikonarmbänder zunutze gemacht und ihre eigenen Aufdrucke und Designs zu Werbe- oder Teilnahmezwecken eingesetzt. Die Gestaltung der Armbänder aus Silikon lässt der Kreativität keine Grenzen. Die Armbänder lassen sich in allen möglichen Farben herstellen und dazu dann noch Bedrucken.

Während die einfachen und simplen Armbänder, wie oben beschrieben, relativ günstig aussehen, haben sich im Laufe der Zeit so einige Designer auch hochwertigere Armbänder aus Silikon zu Eigen gemacht. Silikon ist deutlich robuster und strapazierfähiger als Gummi oder Plastik und lässt sich außerdem einfach verarbeiten. Mittlerweile gibt es diese auch in Kombination mit Metallaufsätzen, die ganz unterschiedliche Designs aufweisen. Als Uhrenarmband oder sogar als Gesundheitsband bieten sich diese ausgezeichnet an.

Durch die besonderen Eigenschaften des Silikons eignen sich die Armbänder besonders gut für Sportprodukte. Sportliche Uhren, Schrittzähler und vor allem die beliebten Smart-Watches verfügen meistens über ein Armband aus Silikon und sehen durch die verschiedenen Verarbeitungsmöglichkeiten, matt oder glänzend, dick oder dünn, sehr edel aus und wirken in keiner Weise billig.

Verschiedene Arten von Silikonarmbändern

Wie auch andere Materialien lässt sich Silikon als Armband in vielen möglichen Designs herstellen. Das bedeutet, dass daraus unterschiedliche Modelle entstehen können. Ob Edel, sportlich oder mit einem klaren Statement, die Möglichkeiten sind hier sehr vielfältig und beeindruckend. So lassen sich die Armbänder mit Strasssteinen, Metallemblemen oder Aufdrucken gestalten und bieten so unzählige Varianten. Allerdings gibt es verschiedene Kategorien in die Silikonarmbänder eingestuft werden. Die Designs können dann immer noch sehr variieren.

Stile der Silikonarmbänder

BedrucktBei diesen einfachen und simplen Armbändern handelt es sich meist um die, wie oben beschrieben, beliebten simplen Armbändern, die die Sympathie für einen bestimmte Organisation oder Marke ausdrücken. Diese Armbänder werden mit dem Werbespruch oder dem Symbol der Organisation bedruckt. Auch für viele Festivals werden solche Armbänder als Eintrittskarte, früher gab es Stempel oder ein Textilarmband, eingesetzt. Der große Vorteil im Gegensatz zu den Textilbänder, Silikonbänder lassen sich einfach an und ausziehen, während die Textilbänder oft abgeschnitten werden müssen.
GeprägtGenau wie die bedrucken Silikonbänder, können auch die geprägten Bänder für dieselben Zwecke eingesetzt werden. Bei diesen Bändern wird allerdings das Logo oder der Slogan nicht aufgedruckt, sondern als Vertiefung in das Band eingeprägt. Diese Methode sieht deutlich hochwertiger aus.
Mit AufsatzDie hochwertigeren Modelle fallen oft dicker als die einfachen bedruckten Armbänder aus und werden dann von den Herstellern mit verschiedenen Schmuckstücken aus unterschiedlichen Metalllegierungen bestückt. Hier werden die „Anhänger“ so gestaltet, dass das Silikonband dann wie bei einer Kette den Anhänger auffädelt. Diese Schmuckstücke können so unterschiedlich, wie die Kreativität der Designer sein und sehen sehr hochwertig und edel aus. Eine schöne, elegante und schlichte Variante der Silikonbänder. Ein besonderer Vorteil hier kannst du auch, ganz nach Lust und Laune, die „Anhänger“ tauschen. Eine schöne und vor allem flexible Variante von Silikonarmbändern.
Mit VerzierungGerade im Bereich der Uhren gibt es oft Silikonbänder, die mit Strasssteinen verziert sind. Aber auch reine Armbänder mit Verzierungen sind erhältlich und machen die Armbänder zu schimmernden Accessoires. Auch diese Armbänder können je nach Design, sportlich, elegant oder auch hipp aussehen.
Selbst gestaltetEine schöne Möglichkeit, die es immer öfter gibt sind Silikonarmbänder, die du selbst gestalten kannst. Hier geht es sowohl um die simplen Modelle, die bedruckt oder geprägt werden als auch um hochwertige und edle Armbänder, die du dir selbst gestalten kannst. Viele Hersteller bieten die Möglichkeit dir dein Silikonarmband selbst zu gestalten.
Als GesundheitsbandGesundheitsarmbänder sind der besondere Hit unter den Silikonarmbändern. Hier gibt es verschiedene Modelle, die durch die unterschiedliche Zusammensetzung an Zusatzstoffen, auch ganz verschiedene Wirkungen auf den Körper haben sollen. Die Gesundheitsbänder werden auch Energie-Armbänder genannt und verfügen über unterschiedliche Wirkungen.
Bei diesen Armbändern aus Silikon werden in das eigentliche Armband verschiedene Stoffe, wie zum Beispiel Titan, Germanium, Energiepulver oder Endomagnetit mit eingemischt. Diese Stoffe haben unterschiedliche Auswirkungen und sollen sich positiv auf die verschiedenen Bereiche des Körpers auswirken.

Tragetipps für Silikonarmbänder

Generell tragen sich Silikonarmbänder eher im Freizeitbereich. Es gibt auch Modelle, die sich durchaus für elegante Abendessen oder in Kombination mit Abendgarderobe tragen lassen. Die simplen und einfachen Armbänder, bedruckt mit der Lieblingsmannschaft, zu WM oder für den Welt-Aids-Tag lassen sich hervorragend im Alltag tragen und setzen ein klares Statement. Ob zum Sport, im Büro oder in der Freizeit diese Armbänder können sowohl Männer als auch Frauen fast immer tragen.

  • Männer
    Silikonbänder für Männer sehen besonders schick und elegant aus, wenn diese eher breit sind und mit einem schweren und „harten“ Anhänger bestückt sind. Gerade dunkle Farben wie schwarz, grau oder dunkelbraun eignen sich hier sehr schön. So drückt das Armband die Stärke und Männlichkeit aus und kann auch je nach Stil des Trägers und des Anzugs, zu eleganteren Anlässen kombiniert werden. Aber auch zum legeren Hemd oder Shirt macht sich ein solches Silikonarmband sehr schön.
  • Frauen
    Ein Silikonarmband für Frauen darf dann ruhig etwas schlichter sein, helle Töne, vielleicht in Kombination lassen sich hervorragend im Büro tragen. Wenn du dein angepasstes Silikonband zum Cocktailkleid tragen möchtest, ist es schön, wenn du dazu noch andere Bänder wie Silber kombinierst. So hast du eine schöne Mischung und das Silikonband hebt die anderen Schmuckstücke hervor.

Qualität und die Verarbeitungsmöglichkeiten

Wie oben bereits erwähnt, macht allein schon die Dicke oder auch Stärke eines Silikonarmbandes viel an der Qualität aus. Die hochwertigen und stilvollen Armbänder aus Silikon sind dicker, während die einfachen und meist zu Werbezwecken eingesetzten Modelle oft sehr dünn gehalten sind. Auch an der Verarbeitung der Ränder kann man die Qualität der unterschiedlichen Silikonbänder sehen. Umso weicher und sauberer die Bänder an den Rändern verarbeitet sind, umso höher auch die Qualität.

Die einfachen Bänder sind am Stück gefertigt und du kannst diese einfach über die Hand streifen. Allerdings gibt es auch verschiedene Bänder, die mit Metallverschlüssen versehen sind. Hier musst du die Länge auf dein Handgelenk anpassen und kannst das Armband dann wie eine Uhr an- und ablegen. Armbänder mit verschiedenen Anhängern müssen so hergestellt werden, sonst lassen sich die Anhänger nicht tauschen. Hier solltest du auch darauf achten, wie hochwertig der Verschluss angebracht ist.

Die richtige Pflege für Silikonarmbänder

Silikon lässt sich sehr einfach reinigen und benötigt nicht sehr viel pflegerischen Aufwand. Das Armband selbst lässt sich einfach mit Wasser reinigen und ist sofort wieder einsatzbereit. Bei bedruckten Bändern achte darauf, dass du nicht zu stark schrubbst, da sich der Aufdruck sonst lösen könnte.

Bei Armbändern mit Aufsätzen oder Anhängern solltest du darauf achten, dass du die einzelnen Details auch je nach Material reinigst. Bei Anhängern lohnt es sich, den Anhänger abzunehmen und separat zu reinigen, je nach Material kannst du hier spezielle Mittel anwenden.