Perlenarmband

Ratgeber, Tipps & Trends 2020

Perlen verzaubern Menschen seit Urzeiten. Sie gehören zum ersten Schmuck, der getragen wurde, und haben bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. In der Antike, in der Renaissance, vom Barock bis in die Moderne findest du Perlen in allen Kombinationen und aus allen Materialien.

Ein Perlenarmband hat nicht nur ästhetischen Wert, sondern auch immer eine tiefere Bedeutung. Es ist Ausdruck von Persönlichkeit und kann zum Talisman werden. Es ist Erinnerungsstück und geliebtes Accessoire. Bei guter Pflege halten Perlenarmbänder für Frauen, Männer und Kinder oft ein Leben lang.

Wunderwelt der Perlen von Achat bis Zirkonia

Die Welt der Perlenarmbänder ist bunt. Sie reicht vom Armband aus klassischen Perlen, das mit seinem kostbaren Perlmuttschimmer beeindruckt, bis zu verspielten Fantasieperlen aus Holz und Glas. Perlen gibt es aus allen Materialien und in allen Formen. Je nach gewünschtem Stil, beabsichtigter Haltbarkeit und Aussage werden Perlen für Armbänder ausgewählt.

perlen-armband-frauen

Echte Perlen, die ohne menschliches Zutun wachsen, sind selten und kostbar. Heute werden meist Zuchtperlen als Armband verarbeitet. Mikimoto-Perlen gelten als besonders wertvoll. Du kannst Zuchtperlen für Armbänder auch günstig bekommen. Eine preiswerte Alternative sind Flussperlen oder künstliche Perlen, die mit Perlmutt überzogen wurden.

Edelsteine gehören zu den häufigsten Schmucksteinen für Perlenarmbänder. Amethyst, Aquamarin, Granat, Rubin, Saphir, Smaragd und Topas gehören mit anderen zu den Farbedelsteinen. Sie unterscheiden sich in der Farbe. Am wertvollsten sind Diamanten. Durch den Schliff entfaltet sich ihr Feuer.

Halbedelsteine kannst du bereits sehr günstig erwerben und dir aus Achat, Aquamarin, Jaspis, Lapislazuli, Onyx, Mondstein, Rauchquarz oder Turmalin ein Perlenarmband zusammenstellen. Die Formen reichen von rund, oval bis eckig. Die Oberfläche kann matt oder glänzend poliert sein.

Steinperlen aus Bleikristall, Quarz, Marmor, Speckstein oder unpolierten Edelsteinen gibt es in diverse Größen und Formen für Armbänder.

Glasperlen für Perlenarmbänder findest du in allen Farben, Größen und Stilrichtungen. Es gibt kostbare Perlen aus Murano und günstigen Modeschmuck.

Holzperlen gibt es auch in allen Formen und Größen von roh, geschliffen und poliert bis lackiert. Hier musst du auf gute Pflege achten. Je nach Herkunft, Art und Qualität können Holzperlen im Armband empfindlich auf Feuchtigkeit und Beanspruchung reagieren.

Kunststoffperlen sind am robustesten. Je nach Farbe, Form und Oberflächengestaltung wirken sie matt oder glänzend. In der Regel eignen sie sich perfekt für Perlenarmbänder als Modeschmuck.

Perlenzauber esoterisch

Steinen werden verschiedene esoterische Merkmale zugeordnet. Schon Hildegard von Bingen nutzte die Kraft der Steine. Wenn du Perlenarmbänder mit Bedeutung suchst, solltest du die Steine nach ihrer Wirkung auswählen oder selbst zusammenstellen. Einen Überblick findest du hier:

  • Angst vertreiben Steine wie Amethyst, Bernstein, Dumortierit und Rhodonit.
  • Ausdauer wird durch Achatperlen gestärkt.
  • Fantasie wird durch Opale gestärkt.
  • Harmonie fördern alle grünen Perlen wie Jade sowie der Aquamarin, Onyx und der Rhodochrosit.
  • Konzentration fördern Amethyst, Jaspis, Karneol, Obsidian, Saphir, Sodalith, Sugilith, Tigerauge, Topas, Turmalin und Türkis.
  • Kraft geben alle grünen Steine wie Malachit, Peridot, Smaragd und Turmalin. Doch auch Hämatit, der als Eisenglanz bezeichnet wird, Jaspis,Karneol, Moldavit, Mondstein, Moqui Marbles, Onyx, Rubin, Topas und Türkis sind kraftgebende Steine im Perlenarmband.
  • Liebe fördern Edelsteine wie Achat, Aventurin, Granat, Rosenquarz, Rhodochrosit und Rubin.
  • Mut wird durch Dumortierit, Hämatit und Karneol gefördert.
  • Prüfungsangst kann mit Amethyst und Rhodonit begegnet werden.
  • Schutz bieten Achat, Heliotrop, Larimar, Obsidian, Opal und Tigerauge.
  • Stärke verleihen Opal, Periodot, Tigerauge und Topas. Besonders in Verbindung mit Gold wird die Wirkung beim Armband verstärkt.
  • Treue fördern Diamanten und Rubine.

Vielfalt in Gestalt und Verarbeitung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Perlen zu gestalten. Die Grenzen werden nur durch das Material gesetzt. Natürliche Perlen und Zuchtperlen werden in ihrer Form nicht verändert. Ihre Qualität bemisst sich neben dem Perlmuttgrad an ihrer runden Form. Eine echte Perle ist umso hochwertiger, je ebenmäßiger ihre Form ist.

Edelsteinperlen gibt es als Perlen in Kugelform, als Vierecke, als Donuts in flachen Scheiben und in ausgefallenen Formen wie Dreiecken, Nuggets, Tropfen oder Ufos. Mit Facettenschliff kann Steinen Tiefe und Glanz verliehen werden. Du findest pure Edelsteinperlen, die roh und matt wirken, teilgeschliffene Perlen oder glänzend polierte Edelsteinperlen für Armbänder.

Holzperlen werden in vielen verschiedenen Naturformen und in allen erdenklichen geometrischen Figuren angeboten. Du findest sie in natürlichen Farben, gebeizt oder bemalt. Je nach Art des Holzes gibt es auf Hochglanz polierte Naturholzperlen, matte naturbelassene Perlen oder lackierte Variationen für Holzperlenarmbänder.

Kunststoffperlen gibt es in allen Größen und Farben. Vom dezenten Ton bis zu knalligen Signalfarben ist alles möglich. Die Perlen variieren in Größe und Form stark. Durch moderne Technologien müssen bei der Gestaltung von einem Armband aus Kunststoffperlen kaum materialbedingte Grenzen beachtet werden.

Glasperlen haben eine lange Tradition in der Schmuckgestaltung. Es gibt hochwertige Perlen wie die Glasperlen aus Murano und günstige Varianten in allen Farben, Formen und Größen. Winzige Perlen werden zum Teil in mehreren Reihen getragen oder miteinander zu breiten Armbändern verwebt. Große Perlen können auch als Solitär in einem Perlenarmband gestaltet sein. In der Regel glänzen Glasperlen, doch gibt es auch matte Varianten.

Die Armbandgröße im Durchmesser ist oft variabel gestaltet. Nicht selten ist der Verbindungsfaden elastisch. Die Größe der Perlen reicht von 2 Millimetern bis über 20 Millimeter. Gängig sind für Perlenarmbänder einzelne Perlen mit einem Durchmesser von 4 bis 6 Millimetern.

Welcher Verschluss für ein Perlenarmband eignet sich?

Es gibt viele Arten, Perlenarmbänder zu gestalten, zu knüpfen und zu verschließen. Die Wahl des Verschlusses für ein Armband sollte nach 3 Kriterien getroffen werden:

  1. Sicherheit
  2. Bequemlichkeit und Tragekomfort
  3. Design und Ästhetik.

Der Federringverschluss beim Perlenarmband wird mittels einer Feder in die kastenförmig gestaltete Öse geführt. Meist sehr klein gehalten, besticht der Verschluss beim Armband durch seine Unauffälligkeit. Er lässt sich jedoch nicht so leicht schließen und unterliegt einem höheren Materialverschleiß. Fällt die Entscheidung für einen Federringverschluss beim Armband mit Perlen, sollte unbedingt auf Qualität geachtet werden.

Haken und Öse oder Knebelverschlüsse findest du auch bei Perlenarmbändern, diese Verschlussarten sind jedoch anfällig und nicht sicher. Spontanes, ungewolltes Öffnen ist möglich.

Ein Karabinerverschluss beim Perlenarmband ist je nach Qualität eine sehr sichere Variante. Wie der bewährte Karabinerhaken im Sport und beim Bergsteigen wirkt der Verschluss mit zuschnappendem Haken und einer Öse. Der Karabinerverschluss in Gold oder Silber wird sehr häufig gewählt.

Kastenschlösser in hochwertiger Ausführung werden bei einem Perlenarmband nicht selten selbst zum Schmuckelement und sind sicher. Ein Schieber wird in einen Kasten eingeführt. Ganz sicher ist die Variante mit einem zusätzlichen Schnappverschluss.

Ein Knotenverschluss eignet sich für Armbänder, die dauerhaft getragen werden. Das Lederband wird einfach verknotet. Für häufige Wechsel ist es nur bedingt geeignet.

Der Magnetverschluss als Schmuckelement gestaltet, taucht beim Armband mit Perlen oft auf. Sind die Magnete stark, ist der Verschluss sicher.

Kombinationsmöglichkeiten

perlenarmband-maenner

Schmuck kann vielfältig kombiniert werden. Du solltest jedoch auf den Bezug deiner Schmuckstücke zueinander achten. Silberschmuck passt zu Perlenarmbändern mit silbernen oder silberfarbenen Bestandteilen, goldener Schmuck kann zu einem Perlenarmband mit goldenen Elementen getragen werden. Zu beiden passen reine Perlenarmbänder ohne metallische Zwischenstücke.

Du liebst elegante Auftritte? Dann wähle ein Perlenarmband in Kombination mit dezenten Accessoires. Du bist eher ein Freigeist und Bohemien? Dann such dir Perlenschmuck mit Ethnoelementen oder in kunterbunten Farben aus. Du kannst dir Perlen ganz nach deinem Geschmack, ihrer esoterischen Bedeutung oder ihrer symbolischen Wirkung zusammenstellen und mit Silberringen oder anderen Armreifen kombinieren. Dir geht es um den großen Auftritt? Ein breites Perlenarmband mit Glitzer wird zum abendlichen Eyecatcher und sichert dir die gewünschte Aufmerksamkeit.

Haltbarkeit & Pflege von Perlenarmbändern

Die Haltbarkeit eines Perlenarmbands richtet sich nach der Qualität der Perlen, des Verschlusses, seiner Verarbeitung und der Belastung, der es ausgesetzt ist.
Ein Armband mit echten Perlen ist nicht für den Dauergebrauch im Alltag geeignet. Die Perlen sind empfindlich, leiden unter Sonne und Umwelteinflüssen, zerkratzen. Selbst bei der Lagerung von echtem Perlenschmuck musst du behutsam sein. Echte Perlen und Zuchtperlen gehören in ein gepolstertes Schmuckkästchen, sodass sie sich weder an anderen Schmuckstücken reiben, noch dauernd grellem Licht ausgesetzt sind.

Steinperlen sind deutlich robuster, doch auch hier solltest du differenzieren und auf Kratzfestigkeit achten. Mit etwas sanftem Spülmittel kannst du dein Perlenarmband reinigen.

Perlenarmbänder vom Juwelier sind professionell aufgezogen und korrekt mit dem Verschluss verbunden. Bei selbstgeknüpften Armbändern kommt es auf das Basismaterial an. Ein Nylonfaden ist am kräftigsten. Arbeitest du mit Silberdraht, solltest du dich vor dem Materialkauf zur Beständigkeit beraten lassen: Auch Silberdraht gibt es in unterschiedlicher Qualität. Lederarmbänder geben Schmuck einen rustikalen Charme und halten auch Alltagsbelastungen stand.

Bedeutung von Perlenarmbändern

Du kannst Armbänder tragen, die dich im Alltag unterstützen. Du kannst die Schutzfunktion von Armbändern nutzen oder sie als Energiespender bei dir haben. Viele Paare tragen Partnerschmuck, der sie aneinander erinnert. Armschmuck kann seine ganz persönliche Bedeutung für dich haben: Du hast ihn ausgewählt, zusammengestellt oder geschenkt bekommen und trägst ihn, um die Kraft der Steine zu spüren oder um dich an einen lieben Menschen zu erinnern.

Ein Shamballa-Armband kann verschieden wirken: Mit Rosenquarzperlen stärkt es die Liebe, Perlen aus Turmalin fördern die Konzentration vor Prüfungen, Smaragde im Armband geben dir Kraft und Energie. Mit einem Perlenarmband zeigst du Unabhängigkeit und demonstrierst Selbstbewusstsein. Es erzählt ergänzt mit Charms von deinen Reisen und steht für deine Freiheit und die Lust am Abenteuer.

Kriterien zur Auswahl: Welches Armband passt zu dir?

Bei der Auswahl eines Armbands mit Perlen solltest du nicht nur nach Design und Farbe gehen, sondern auch auf eine hochwertige Ausführung achten. Bei echten Perlen ist ein Zertifikat hilfreich. Bei Edelsteinen, Holz, Glas und Kunststoff solltest du jede Perle auf Unebenheiten und Brüche prüfen. Achte vor allem auch auf die Verarbeitung und den Verschluss.

Wähle die Größe deines Armbands nach deinen eigenen Proportionen. Ein schmales Handgelenk wird von einem wuchtigen Kugelarmband erdrückt, an einem breiten Arm verschwindet eine zierliche Perlenkette. In Kombination mit anderem Schmuck solltest du auf ein harmonisches Gesamtbild achten.

Perlenarmband für Frau, Mann und Kind

Armbänder aus Perlen gibt es seit Jahrhunderten. Du findest Perlenschmuck in allen Ethnien und Stilrichtungen. Entsprechend kannst Du ein Perlenarmband für eine Frau aussuchen, das in seinen Maßen den weiblichen Proportionen entspricht.

Auch für Männer gibt es breite Armbänder mit Perlen, mehrfache Perlenreihen oder dezente Solitäre. Kinder lieben Schmuck. Mit einem Perlenarmband für Kinder hast du das passende Geschenk zur Taufe, zum Geburtstag oder zum Schulanfang gefunden. Du kannst die Perlen nach dem Wesen des Kindes, deinen Wünschen für seinen Lebensweg oder einfach nach den Lieblingsfarben auswählen.

Das passende Armband für jede Gelegenheit

Ein großer Tag steht bevor und du möchtest elegant und selbstsicher auftreten? Ein dezentes Perlenarmband mit Goldverschluss entspricht deinem Wunsch. Du suchst nach einem Perlenarmband für Männer, das zum Anzug passt? Dezent kannst du schmale Formen unter den Manschetten tragen oder mit Gold oder Edelstahlelementen bewusst zur Schau stellen.
Im Freizeitbereich ist alles möglich. Gerade Lederarmbänder mit Perlen erfreuen sich großer Beliebtheit.