Silberambänder für Damen

Armbänder aus Echtsilber – pures Vergnügen und Eleganz.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Silber-Armbänder für Frauen

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Schmuckstück für deinen nächsten Abend oder nach einem eleganten, treuen Geschenk, das dein Freundin schätzen wird? Wenn es um deinen Schmuck geht, brauchst du mehr als nur ein hübsches modisches Statement. Du möchtest ein inspirierendes, durchdachtes Stück wählen, das die Seele anspricht, zu deiner Persönlichkeit passt und so hell strahlt wie du selbst. Wenn du dir selbst oder einem geliebten Menschen etwas Besonderes gönnen willst, denke daran, dass nichts die innere Schönheit einer Frau besser widerspiegelt als das perfekte Schmuckstück. Silber-Armbänder sind dann eine hervorragende Lösung! Lesen weiter nicht nur paar Informationen über Silber selbst, sondern auch alles über Silber-Armbänder!

Arten von Silber: Welche Silbermaterialien gibt es?

Sind nicht alle Arten von Silberschmuck gleich? Bedeutet “Silberschmuck” nicht, dass er aus Silber ist? Gibt es verschiedene Arten von Silber? Was ist Sterlingsilber? Ist es dasselbe wie 925er Silber? Erfahre alles über die verschiedenen Silberarten, die in Schmuckstücken verwendet werden und sei der Experte für alles, was mit Silber zu tun hat.
Man könnte finden, dass alle Silberschmuckstücke im Grunde genommen gleich sind. Wie sich herausstellt, gibt es tatsächlich eine Reihe von verschiedenen Silberarten mit unterschiedlichen Legierungen – und viele davon sind auf dem heutigen Schmuckmarkt zu finden.

Silberarten

Silber, das zur Herstellung von Schmuck wie Armbändern verwendet wird, ist normalerweise eine Legierung – das heißt, es ist eine Mischung aus zwei oder mehr Elementen aus dem Periodensystem. Ein fertiges Silberschmuckstück sollte einen Qualitätsstempel tragen, der dir sagt, aus welcher Art von Silber dein Stück besteht.

Was sind die Vorteile von Silber-Armbändern?

Silber hat als Metall erhebliche gesundheitliche Vorteile, die seit Jahrhunderten kulturübergreifend genutzt werden. Silber hat eine nachgewiesene Erfolgsgeschichte als ein starkes antimikrobielles Mittel, das gegen Infektionen bekämpft und bei der Vorbeugung von Erkältungen und Grippe, der Wundheilung und mehr hilft.

Formelle Anlässe

Wenn du zu einer formellen Veranstaltung gehst, sei es ein Abendessen oder eine Feier, wirst du etwas Geschmackvolles und Elegantes auswählen wollen. Statement-Stücke können funktionieren, vorausgesetzt, du beschränkst sie auf eines und ergänzt sie mit ein paar dezenten Stücken. Bleibe bei einer Art von Metall und Edelstein und stelle sicher, dass sie zu deinem Hautton und der Farbe deines Outfits passt. Wenn deine Kleidung jedoch bunt ist oder ein Muster hat, kannst dz das Statement-Stück ganz überspringen und stattdessen ein paar zurückhaltende Silber-Armbänder wählen.

Kann man Gold- und Silberschmuck zusammentragen?

Die große Frage nach dem Mischen von Gold- und Silberschmuck in einem Outfit – die Antwort ist ja. Wir befinden uns in einer Zeit, in der Mode und Stil so grenzenlos sind, dass sich die Mischung von Silber und Gold mittlerweile zu einem unglaublichen Trend entwickelt hat. Dabei gibt es einen schmalen Grat zwischen modisch und lächerlich. In diesem Sinne musst du also darauf achten, dass du deinen Schmuck richtig mischst. Früher war es eine Regel, keine Metalle zu mischen, aber jetzt, wo das Modegesetz vorbei ist, ist es auch vorbei! – Es gibt jedoch keinen Grund, die Grenzen zu überschreiten.

Hier sind einige Tipps, wie Du gemischten Schmuck anziehen kannst:

Ergänzt der Mischmetallschmuck Deine Kleidung? Wenn du dein Outfit mit Mischmetallschmuck ausstattest, musst du überlegen, ob es die passende Art von Schmuck für das Outfit und den Anlass ist. Ist es zum Beispiel ein Tagesoutfit, ein flippiger Typ oder kleidest du ein feines und elegantes Abendkleid an? Ein Tageslook kann sich einen schwereren, trendigeren und zufälligen Stil leisten – zum Beispiel würde eine dünnes Lederarmband, gemischt mit anderen dickeren Silberarmband, gut zu einem lässigen, schrägen Outfit passen.

Was darf man mischen?

Beim Mischen von Gold- und Silber-Accessoires musst du dich nur um Ketten, Armbänder, Ringe und Ohrringe kümmern. Es ist keine modische Anforderung, deine anderen Accessoires, wie z.B. Handtaschen oder Schuhe, zu berücksichtigen. Es gibt keinen Grund, sich Sorgen und Stress darüber zu machen, dass es zum Reißverschluss deiner Handtasche oder zur Schnalle an deinen Schuhen etc. passt. Wenn überhaupt, trägt dies zum 'Mixing'-Stil bei und sollte nicht den ganzen Look beeinträchtigen. Du kannst auch den Verlobungs-/Hochzeitsring-Faktor aus der Gleichung herausnehmen – das ist nicht länger eine Entscheidung, die du treffen musst, wir leben in einer viel freieren Welt!

Trage mindestens ein kombiniertes Stück

Du musst dich entscheiden, welche Goldtöne du mit deinem Silber mischen möchtest. Am besten sind zwei Farbtöne – ein Silber- und ein Goldton. Zum Beispiel Gelbgold und Silber oder Roségold und Silber. Du solltest dich für ein Stück entscheiden, das aus verschiedenen Metalltönen in sich selbst kombiniert ist – das nimmt dir die Kante ein wenig ab, so dass es dir leichter fällt, deine anderen Einzelstücke auszuwählen. Außerdem lässt diese Technik den Look viel organisierter erscheinen.

Wie pflegt man Silberarmbänder am besten? Tipps zur Pflege für langhaltende Qualität

Du bist genauso besessen von Sterlingsilber wie wir? Dir geht es um den brillanten Glanz, den unglaublich vielseitigen Look und einfach nur um Glamour?
Ob Du ein zeitloser Schmuckfan bist oder mit den angesagtesten Trends Schritt haltest, wir sind genauso wild auf atemberaubende Accessoires wie du.
Der Kauf von schönem Schmuck macht zwar Spaß und ist aufregend, aber nichts verdirbt die Stimmung mehr als ein glanzloser Makel. Aus diesem Grund fürchten die meisten von uns den Reinigungsprozess und befürchten, dass unser Silber für immer ruiniert ist. Unten paar Tipps!

  1. KENNEN DIE ZAHLEN
    Hier ist eine gute Faustregel. Wenn Deine Silber-Ware eine Bewertung von .950 hat, muss sie konsequent poliert werden. Bei einer Güteklasse von .925 ist das Material stabiler und muss nicht so viel gereinigt werden. Unsere Sterling-Armbänder sind .925 und sollten etwas weniger Arbeit erfordern als das Silber, das du vielleicht anderswo gekauft hast.
    Wenn du völlig unsicher bist oder kein Etikett in Sicht ist, frage deinen Juwelier. Dies ist einer der Gründe, warum wir dringend empfehlen, die Ziffern zu überprüfen.
  2. TROCKENES SILBER IST GLÜCKLICHES SILBER
    Interessante Tatsache: Reines Wasser allein schadet Sterlingsilber nicht, aber der größte Teil des Wassers, dem wir in unserem täglichen Leben ausgesetzt sind, ist nicht gereinigt. Chemikalien und Verunreinigungen im Wasser können zu trübem und stumpf aussehendem Silber führen, daher ist es am besten zu wissen, was mit Wasser zu tun hat.
    Duschen: Es ist keine gute Idee, mit Schmuck zu duschen, aber ab und zu wird es keinen nachhaltigen Schaden anrichten. Achte nur darauf, ihn danach abzutrocknen.
    Swimmingpool: Zieh dein Silber aus. Chlor ist eine ziemlich aggressive Chemikalie, wenn du also versehentlich vergisst, deinen Silberschmuck vor dem Eintauchen zu entfernen, spüle und reinige ihn danach.
    Whirlpool: Gleiche Idee wie im Schwimmbad, aber es ist noch mehr Chlor im Whirlpool und die Hitze kann die chemische Reaktion beschleunigen.

    Bonus-Tipp: Chemikalien in Lotionen und Parfüms können auch deinen Schmuck anlaufen lassen. Trage zuerst auf, lasse sie trocknen und ziehe dann deinen Schmuck an. Dies allein kann schon einen GROSSEN Unterschied im Glanz deines Silbers ausmachen.