Armband Pflege

Pflegehinweise

Allgemein

  • Um eine lange Lebenszeit des Armbands sicher zu stellen, sollte das Armband vor Stößen, Magnetfeldern, starker Hitze, Wasser sowie vor Chemikalien geschützt werden.
  • Achte darauf, dass Du das Armband immer als letztes, also nach dem Auftragen von Kosmetikprodukten, Perfüm, Haarspray und anderen chemischen Substanzen, anziehst.
  • Vor und/oder nach jedem Tragen wird empfohlen, das Armband mit einem weichen Tuch aus Baumwolle oder einem Mikrofasertuch kurz abzuwischen, um alle Art von Verkrustungen, grober Schmutz, Staub, Sandpartikel zu vermeiden. Hartnäckiger Schmutz oder Verkrustungen können durch vorsichtigen Einsatz eines Zahnstochers behoben werden.
  • Bei starker Schweißbildung empfiehlt es sich das Armband gründlich mit einem weichen Baumwoll- oder Mikrofasertuch abzuwischen, damit das Armband eine wesentlich längere Lebensdauer bekommt.
  • Schäden, die am Armband entstanden sind, sollten umgehend von einem Fachmann behoben werden.
  • Die Faustregel für ein gut passendes Armband: Zwischen Armband und Handgelenk sollte immer noch ein 1/2 – 1-Finger breit Abstand sein.
  • Nach jedem Tragen wird empfohlen, das Armband in der Armbandland-Box aufzubewahren.

Wasserbeständigkeit

  • Armbänder von Armbandland können beim Duschen, Händewaschen, Abwaschen, starkem Regen, Baden, Schwimmen usw. mit Wasser in Berührung kommen. Die von uns benutzten hochwertigen Materialien wie Edelstahl, Edelsteine, Leder, Nylon und Silikon sind in der Regel wasserbeständig. Um eine möglichst lange Lebenszeit sicher zu stellen, empfehlen wir dennoch, das Armband möglichst von Wasser fernzuhalten, da auch Stöße, Kratzer, starke Temperaturschwankungen oder der Einfluss von Fetten, Chemikalien und Kosmetika insgesamt die Materialien kompromittieren können und somit die Langlebigkeit des Armbands in Frage stellen.

Edelstahl

  • Edelstahl ist wesentlich robuster als Silber und besonders gut für Allergiker geeignet, da er rost- und nickelfrei ist und keine allergischen Reaktionen hervorruft. Im Vergleich zu Gold- und Silber ist Edelstahl wesentlich leichter zu pflegen, denn er läuft nicht an.
  • Edelstahlelemente des Armbands sollten ausschließlich unter Verwendung eines weichen, feinen Tuchs zum Beispiel aus Mikrofaser und eines milden Oberflächenreinigers gesäubert werden.
  • Die Anwendung von Schwämmen oder Bürsten ist ein Tabu, da hier sowohl auf polierten wie auch auf mattieren Oberflächen nicht mehr zu beseitigende Scheuer- und Kratzstellen entstehen.
  • Ebenso sollte man die Verwendung von imprägnierten Schmuck- oder Silberreinigungstüchern unterlassen, da diese teilweise mineralische Putzkörperchen enthalten, die Mikrokratzer auf den feinen Oberflächen verursachen können.
  • Benutze keine aggressiven Reiniger, Lösungsmittel oder sogenannte Metallreinigungs- oder Polierpasten. Diese können das Material angreifen.

Edelsteine

  • Die hochwertigen Edelsteine der Armbandland Armbänder sollten nicht mit Chemikalien, Fetten und Kosmetika in Kontakt kommen sowie extremen Temperaturschwankungen und Salzwasser ausgesetzt werden.
  • Edelsteinelemente des Armbands sollten ausschließlich unter Verwendung eines weichen, feinen Tuchs zum Beispiel aus Mikrofaser oder Baumwolle gesäubert werden.